Aktuelles

2023 / 2024

06.05.2024

Informationsschreiben zu Bürgerbefragung über die Ansiedlung eines REWE- Marktes in Kelberg

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Wählerinnen und Wähler,
der Ortsgemeinderat Kelberg hat einem Investor vor 7 Jahren eine Kaufoption zur Errichtung eines Einzelhandelsmarktes im Lebensmittelbereich (REWE) genehmigt. Es wurde dem Rat ein durch ein Fachbüro erstelltes Einzelhandelskonzept und Auswirkungsanalysen als Entscheidungshilfen vorgelegt. In der Auswirkungsanalyse wurde von dem zu erwartenden Umsatz des REWE von insgesamt 5,8 Mio. € eine Umsatzverteilung von 2,4 Mio. € für den bestehenden Einzelhandel in Kelberg prognostiziert.
Diese Befragung ist nicht gegen unsere ansässigen Firmen, sondern für unsere kaufenden Bürgerinnen und Bürger. Das Grundzentrum Kelberg wird gestärkt und damit auch die Betriebe und Versorgungspunkte wie Apotheke, Ärzte, Tankstelle, etc.


Infolgedessen hatte in der Ratssitzung vom 13.06.2023 der Rat mit 5 Zustimmungen bei 10 Ablehnungen die Ansiedlung eines REWE-Marktes in Kelberg abgelehnt. Im Einzelhandels- konzept der Verbandsgemeinde Kelberg wurden gerade bei Non-Food mehrere Segmente mit Versorgungslücken aufgeführt.
In der Sitzung des Ortsgemeinderates am 30.01.2024 hat der Rat mit 7 Zustimmungen bei 6 Ablehnungen der Durchführung einer Bürgerbefragung für die Ansiedlung eines REWE- Marktes in Kelberg zu gestimmt.
Mit der Einwohnerbefragung lassen sich in einem nicht formalisierten Verfahren Stimmungs- und Meinungsbilder erfassen. Das Ergebnis der Einwohnerbefragung stellt keine Entscheidung über die Sache dar, sondern vermittelt dem Gemeinderat eine Entscheidungshilfe.
Der zukünftige neue Gemeinderat hätte mit dem Ergebnis eine Entscheidungshilfe, ob die Ansiedlung eines REWE-Marktes von der wahlberechtigten Bürgerschaft gewünscht ist.
Machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch.
Den Stimmzettel können Sie per Post zurücksenden, bei der Verbandsgemeindeverwaltung abgeben oder im Briefkasten der Verbandsgemeindeverwaltung, Daunerstraße 22, 53539 Kelberg bis SPÄTESTENS 08. JUNI 2024, 16.00 Uhr einwerfen!!
Am Wahlsonntag kann der Stimmzettel nicht mehr im Wahllokal abgegeben werden!!

Herzlichst Ihr
Ortsbürgermeister, Ortsvorsteher, Beigeordnete und Ratsmitglieder.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


19.05.2024
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 14.05.2024 Teil 1 und Teil 2; Einwohnerfragestunde; Mitteilungen des Ortsbürgermeisters; Ausbau der Ortsdurchfahrt Zermüllen; Auftragsvergaben; Entscheidung über einen Zuwendungsantrag.

zu den Bekanntmachungen



14.05.2024
Einladung an die Bürgerinnen und Bürger von Rothenbach- Meisenthal und Zermüllen für
Montag, 27.05.2024 um 18.00 Uhr in die Schützenhalle Zermüllen

Der Ausbau der Hauptstraße in Zermüllen steht kurz bevor. Mit dem Ausbau soll am 10.06.2024 begonnen werden. Die Herstellung der Umfahrungsstrecke über das vorhandene Wirtschaftswege-netz und der Ausweichbuchten im Zuge dieser Strecke muss bis zum Baubeginn in der Hauptstraße am 10.06.2024 erfolgt sein.
Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein wird den unmittelbar betroffenen Bürgerinnen und Bürgern die innerörtliche Verkehrsführung während der Bauphase vorstellen.
Im Namen des Landesbetrieb Mobilität Gerolstein lade ich Sie herzlich ein.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



01.05.2024
Deutsche Post und DHL eröffnen Poststation für wichtigste Brief- und Paketservices in Kelberg an der Mayener Straße 23
Leistungen rund um die Uhr: Verkauf von Brief- und Paketmarken, integrierter Briefkasten sowie Paketempfang und -versand
Poststationen als Serviceplus für Stadt und Land


Kelberg, 25. Februar 2024
: Eine zusätzliche Anlaufstelle für Post- und Paketservices gibt es ab sofort in Kelberg: Deutsche Post und DHL haben an der Mayener Straße 23 eine Poststation in Betrieb genommen. Der neuentwickelte Automat ist rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche zugänglich. Ähnlich wie beim Erfolgsmodell „Packstation“ bieten Deutsche Post und DHL ihren Kundinnen und Kunden einen Service rund um die Uhr an, allerdings mit deutlich erweitertem Angebot. Denn die neuen Poststationen bieten nahezu all jene Postdienstleistungen an, die Kundinnen und Kunden in Filialen am häufigsten nachfragen. Der Kauf von Brief- und Paketmarken, inklusive Zusatzleistungen wie zum Beispiel Einschreiben, ist ebenso möglich wie der Versand von Briefen und Paketen. Außerdem der Empfang von DHL Paketen, Bücher- und Warensendungen sowie Groß- und Maxibriefen und Einschreiben ohne Zusatzleistungen direkt an der Station mit 86 Paketfächern möglich.
„Dank der tatkräftigen Unterstützung zweier DHL-Zustellkräfte, Katharina Kahn und Sarah Schneider, konnten wir rasch den idealen Standort für unsere neue Poststation identifizieren. Diese Station stellt eine wertvolle Erweiterung unserer Serviceleistungen für unsere Kundinnen und Kunden dar und bereichert das lokale Angebot“, äußerte Peter Mayer, Regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post, während der Vorstellung der Poststation, bei der auch Bürgermeister Wilhelm Jonas anwesend war. „Im Zeitalter der Automatisierung erleichtern uns Lösungen wie Geldautomaten, Ticketautomaten und DHL Packstationen bereits das tägliche Leben. Mit der Einführung unserer Poststation gehen wir einen weiteren logischen Schritt und knüpfen unser Netz noch einmal deutlich enger“, so Mayer weiter.


Bürgermeister Wilhelm Jonas: „Neuer Postservice im Ort ist ein echter Gewinn“
Auch Bürgermeister Wilhelm Jonas freut sich über die neue Poststation in Kelberg. Kelberg kann sich glücklich schätzen mit dieser Poststation durch Ihr Unternehmen ein erweitertes Angebot zur Verfügung zu stellen. Kelberg stellt als Grundzentrum der Region die vielfältigen Möglichkeiten von der ärztlichen Versorgung über die Versorgung des alltäglichen Bedarfs vom Bäcker bis hin zur allgemeinen Versorgung, z. B. Banken, Tankstellen bis hin zu 1.500 Arbeitsplätzen zur Verfügung. Was kann besser sein für Berufstätige und die Allgemeinheit ein Angebot 24/7 zu haben. Herzlichen Dank an Sie und die Familie Momm.




01.05.2024
„Aktiv vor Ort“ - Schwarzenberg

Auf dem Schwarzenberg befindet sich eine Pestkapelle aus dem Jahre 1719. Auf dem mit alten Kastanienbäumen geführten Weg zur Schwarzenberg-Kapelle sind 14 Kreuzwegstationen aus dem Jahre 1845. In diesem Bereich befindet sich auch die Waldruhestätte der Ortsgemeinde Kelberg.


Der Gemeinnützige Förderverein Schwarzenberg-Kapelle e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kapelle und die Kreuzwegstationen zu pflegen und zu erhalten.
Im Rahmen seines Förderprogrammes „Aktiv vor Ort“ beteiligt sich der Energieanbieter „Westenergie“ mit einem hohen Betrag für die Anschaffung von mehreren Bänken für den Bereich des Schwarzenbergs. Projektpate Wolfgang Koch, selbst für die Westenergie/Westnetz tätig, hatte bei seinem Arbeitsgeber erfolgreich die Förderung beantragt.
Ein herzliches „Dankeschön“ an Westenergie, den Förderverein und allen Helfer*innen.


Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister


25.04.2024
Eifel-Kunsthandwerker-Markt in Kelberg: Ein Fest für Kunst und Handwerk

Kelberg, ein idyllischer Ort in der Eifel, reich an Geschichte und Schönheit, lädt Sie herzlich ein, am ersten August-Wochenende den Eifel-Kunsthandwerker-Markt zu besuchen. Seit 2020 erstrahlt der Markt wieder auf dem malerischen Marktplatz von Kelberg.
Künstler aus der Region, dem gesamten Bundesgebiet und sogar aus dem Ausland präsentieren stolz ihre Kunstwerke. Über 50 talentierte Künstler öffnen ihre Werkstätten und lassen Sie hautnah erleben, wie Keramik, Holz- und Lederschätze entstehen. Ein Fest für die Sinne, das jedes Jahr mehr als 5.000 Gäste anlockt.
Der Marktplatz von Kelberg bietet das perfekte Ambiente für dieses einzigartige Event. Unter alten Bäumen und entlang verwinkelter Wege können Sie verweilen und die Kunstwerke bestaunen.

Kulinarische Genüsse warten ebenfalls auf Sie. Heimische Spezialitäten verwöhnen Ihren Gaumen und lassen keine Wünsche offen.
Livebands und beeindruckende Feuerkünstler sorgen am Freitag- und Samstagabend sowie am Sonntagnachmittag für Unterhaltung. Ein besonderes Highlight am Sonntag ist das Kinderprogramm, das nicht nur die Kleinen, sondern auch die "großen Kinder" zum Lachen, Staunen und Genießen einlädt.
Erleben Sie am Freitagabend das magische "Kelberg im Lichtermeer" mit Kerzen, Fackeln und strahlenden Bäumen.
Kommen Sie nach Kelberg, tauchen Sie ein in die Welt der Kunsthandwerker und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre.
Der Eifel-Kunsthandwerker-Markt in Kelberg erwartet Sie mit offenen Armen. Seien Sie dabei und lassen Sie sich begeistern!
Kelberg - wo Lebensfreude und Liebe zur Kunst Hand in Hand gehen.
Ein herzlicher Dank gebührt den treuen Künstlern und Unterstützern, die den Markt seit Jahren begleiten, sowie allen Vereinen und Helfern, die diese Veranstaltung möglich machen.
Besonderer Dank gilt auch Marktgräfin Simone und Marktgraf Peter, die seit 2020 dieses einzigartige Fest verwirklichen, sowie ihrem Gefolge für die großartige Organisation.
Allen aus Nah und Fern sei eine herzliche Einladung ausgesprochen.


Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



18.04.2024
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 09.04.2024; Anträge zu Tagesordnung; Modernisierung des Kinderspielplatzes Hünerbach; Auftragsvergabe; Mitteilungen des Ortsbürgermeisters; Ausbau der Ortsdurchfahrt Zermüllen; Auftragsvergabe.

zu den Bekanntmachungen



07.04.2024
Klimaschutz von Hand mit Herz fürs Klima
BD rowa Kelberg zeigt sich positiv engagiert für den Klimaschutz. Zusammen mit unserem Förtser Simon von der Bey wurden die 500 gesponserten Bäume des Unternehmens, geschützt mit Wuchshülsen zur Vermeidung von Verbissschäden durch Rot- und Rehwild, von den Mitarbeitern von BD rowa gepflanzt. Karl- Heinz Sicken hatte die Anfrage bei BD rowa nach einer Pflanzaktion gestellt und fand umgehende Zustimmung. Wie meinte ein MItarbeiter so zutreffend: Ein guter Auftakt für unsere nächste Aktion, der Earth Week, die wir bei BD rowa am 22. April rundum um den Earth Day begehen. Ein gelungener Beginn.
Die Gemeinde sagt DANKE.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister




07.04.2024
Klappern gehört einfach zu Ostern
Im Namen der Bürger danke ich den "Klapper- Kindern" der Gemeinde Kelberg, die in allen Ortsteilen diesen Brauch bewahrt haben. Schön zu wissen und zu sehen, dass die Kinder und Jugendlichen neben  Handy und PC, das Brauchtum wahren und leben. Dank auch an die Eltern, die den Kleinsten den Mut zugesprochen haben mitzugehen, die Strecke als „Träger“ mit gegangen sind oder den Kinderwagen als fahrbaren Untersatz für den „Notfall“ dabei hatten.  Vielen herzliche Dank.
Vielen Dank natürlich auch an die Jugendlichen Maja Diewald, Elias Simon, Helene Lademann, Leoni Göbel, Luna Reuter, Felix Bott, die sich um die Organisation gekümmert haben. In diesem Jahr werden die Klapperkinder wieder eine Spende an die KiTa Kelberg geben. Herzlichen Dank.


Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas










Auch die Kinder in Rothenbach- Meisenthal waren aktiv und haben kräftig gekläppert. Herzlichen Dank.












07.04.2024
Einladung zur Eröffnung der Eifel- Panorama- Schaukel
am 20.04.2024, 11.00 Uhr

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kelberg, von Klein bis Groß, sind herzlich eingeladen an der offiziellen Eröffnung der Panorama- Schaukel teilzunehmen. Nach der Begrüßung der Gäste und den Sponsoren sind Sie herzlich zum „Probeschaukeln“ und zum Verweilen bei kühlen Getränken und warmen Leckereien eingeladen. Die Kleinen treffen sich um 9.45 Uhr am Kindergarten um von hier eine kleine Wanderung mit unserem neuem Förster, Simon von der Bey, der auch Erläuterungen zum Wald geben wird, zur Schaukel zu unternehmen. Für die erschöpften kleinen Wanderer gibt es zur Stärkung ein Getränk, eine Bratwurst oder Mafin kostenlos.
Die Landesstraße zwischen Kelberg und Gelenberg ist für den allgemeinen Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Man kann also den Rastplatz über die gesperrte Straße zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Laufrad, dem Kettcar, ….. gefahrlos erreichen.

Herzliche Einladung
Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister


















21.03.2024
Das neue Tourist- Maskottchen ist auf den Marktplatz umgezogen
Fast ein Jahr lang hat Frau Meyfarth das Maskottchen „Willi Basalt“ morgens aus der TouristInfo raus- und abends wieder reingefahren. Seit Mitte der 12. KW steht das Maskottchen nun auf dem Marktplatz neben der Nestschaukel. Natürlich standesgemäß  sitzend auf einem Basaltstein. Zum einen wünsche ich den Kindern viel Spaß und zum anderen hoffe ich das hier sich niemand vergreift. Denke aber das die Nachbarschaft hier ein Auge drauf haben wird.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister





























21.03.2024
Vom Kassenhäuschen zum Bücherschrank
Auf Vorschlag der CDU- Fraktion beschloss der Rat mehrheitlich auf dem Marktplatz einen Bücherschrank aufzustellen. Bedenken im Hinblick auf die ehrenamtlich geleitete und gut angenommene Pfarrbücherei wurden vorgetragen, aber letztendlich also nicht so entscheidend bewertet. Der Vorschlag war gemacht und damit aber auch die weitere Bearbeitung abgegeben. Durch die guten Beziehungen zum Nürburgring konnten wir hier ein altes „Kassenhäuschen“ bekommen. Dieses „möbelte“ der Bauhof dann fachmännisch auf (Wasserstrahlen, verputzen, neue Tür und neues  Fenster, Regale, etc.). Die Gestaltung der Außenflächen hat Frau Susanne Roth, Konrektorin an der Grund- und Realschule PLUS, mit Ihren jungen Künstlerinnen umgesetzt. Die Gestaltung ist wunderschön geworden. Die Farben sponserte Holger Schlich. Den Künstlerinnen, Frau Roth und Holger Schlich ein herzliches Dankeschön. Natürlich auch an das Bauhofteam für die bekannt gute Arbeit. Wer in dem neuen Schrank Bücher zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte bei Ilse Zeimetz 02692 / 327 oder Albert Berens 02692 / 1637. Sie werden sich auch um die Unterhaltung, Pflege des Bücherschrankes und des Umfeldes kümmern. Die Bürgerinnen und Bürger, natürlich auch Gäste können, sich jetzt hier kostenlos Bücher ausleihen.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



















20.03.2024
Neuer Pritschenwagen ersetzt den Veteranen
Nach nun mehr 24 Jahren hat der alte Pritschenwagen seine Dienste endgültig geleistet. Es konnte ein günstiger, ca. 4 Jahre alter Pritschenwagen gekauft werden. Bernd Arnold hatte hierzu die Angebote im Internet verfolgt und dann das neue Fahrzeug gefunden und in Abstimmung mit mir gekauft. Der Bauhof hat nun wieder ein adäquates Fahrzeug für ihre vielfältigen Aufgaben. Ich wünsch allzeit gute Fahrt.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



19.03.2024
Die Gemeinde sagt Danke
Mit Ruhe, Besonnenheit und Zuverlässigkeit hat Paul Emmerichs über 22 Jahre die vielfältigen Aufgaben in seinem Heimatort Rothenbach- Meisenthal erledigt. Nun nach langjähriger Tätigkeit geht er in den „wohlverdienten Ruhestand“. Die Gemeinde Kelberg und die Bürgerschaft sagt DANKE. Danke für die tolle Arbeit.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



08.03.2024
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 05.03.2024; Mitteilungen des Ortsbürgermeisters; Entscheidung über die Annahme von Sponsoringleistungen; Entscheidung über die Annahme einer Spende; Auftragsvergaben.

zu den Bekanntmachungen



08.03.2024
Endlich eine Packstation in Kelberg
Der Rat beschloss auf Antrag der CDU die Verwaltung mit der Prüfung der angedachten Standorte für eine DHL- Packstation zu beauftragen. In einem Gespräch mit der Familie Momm sagte diese eine Aufstellung an dem neuen "Motor- Fitness- Wohn- Park" (ehemaliges Möbelhaus Schmitt) zu. Seit Mitte der letzten Woche ist die Packstation aufgebaut, so dass die Paketlieferungen und -annahmen an 24/7 (24 Stunden und 7 Tagen) endlich möglich ist.
Vielen Dank an die Familie Momm für die schnelle Erledigung meiner Anfrage.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



08.03.2024
Mehr Sicherheit für unsere Kinder









Dem Vorschlag der Vorsitzenden des Elternbeirates der KiTa, Sophia Schneider, "Gelbe Füße" an bestimmtem Stellen zu markieren, damit die KiTa- und Schulkinder die Straßen an gut übersichtlichen Stellen queren, stimmte der Gemeinderat Ende letzten Jahres zu. André Schneider, aktiv für die KiTa bei verschiedenen Projekten, setzte die Idee mit Unterstützung seiner drei Sprösslinge um. Vielen Dank für die Aktion die hoffentlich von den Kindern angenommen wird und den Autofahrer aufmerksamer macht.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister











27.02.2024

Glasfaserausbau in Kelberg geht weiter

Die weiteren Arbeiten werden im Laufe der 9. und 10. Kalenderwoche im Restbereich der Mayenerstraße, Busplatz (Mariannes Imbiss), Waldstraße und dann in Bereich Nöchel erfolgen. Wir bitten um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



05.02.2024
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 30.01.2024 Teil 1 und 2; Einwohnerfragestunde; Aufstellung Bebauungsplan „Hinter dem Hermes“. Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung; Mitteilungen des Ortsbürgermeisters; Bürgerbefragung über die Ansiedlung eines weiteren Lebensmittelmarktes; Zuweisungsantrag Tambour- und Fanfarencorps der Freiwilligen Feuerwehr; Zuwendungen an Vereine; Ausbau eines Wirtschaftsweges (Bistro „Eifelrast“ bis zum Fronfeld); Ausbau des Gehweges außerhalb der OD Zermüllen bis Bonner Straße/L 70; Erneuerung und Erweiterung der LED-Beleuchtung OD Zermüllen bis Bonner Straße/L70; Ausbau der B 410 innerhalb der OD Kelberg; Bauerlaubnis und Kostenbeteiligung; Resolution des Orts-Gemeinderates zur Anhebung der Nivellierungssätze bei Grund-Gewerbesteuern durch das Land RLP; Antrag der CDU-Fraktion im OG-Rat zur Schaffung einer DHL-Packstation in Kelberg.

zu den Bekanntmachungen



21.12.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 12.12.2023 Teil 2; Zuschuss Schützenverein Kelberg; Anpassung der Richtlinie zur Gewährung von Zuschüssen an Vereine; Entscheidung über die Annahme einer Spende; Digitale Fahrgastinformation für den Busbahnhof Kelberg; Versicherungsschutz Erzählcafe‘; Beschaffungen; Auftragsvergaben.

zu den Bekanntmachungen



12.12.2023
Glasfaserausbau in Kelberg

Die Westnetz hat für den weiteren Ausbau folgende Trassen / Bauabschnitte festgelegt. Zunächst werden die Hausanschlüsse im Marienweg fertiggestellt. Mit den Bauarbeiten in der Gerberstraße wird Anfang 2024 begonnen. Bereits in Umsetzung befindet sich der Abschnitt Antoniusstraße. Von hier geht es dann nach links bis zum Johannespesch. Die Firma macht ab dem 22.12.2023 Betriebsurlaub.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister





07.11.2023
Schaukel mit Aussicht – Herzlichen Dank an die Firmen und Sponsoren
Kelberg ist mit der Eifel-Panorama-Riesenschaukel um eine Attraktion reicher.
Die Schaukel ist 4,34 Meter breit und 3,50 Meter hoch ist sie und wird von einem Gründach mit den Maßen 8,50 mal 3,50 Meter vor Wind und Wetter geschützt, und sie hat Platz für mindestens zehn Menschen: Was für eine Schaukel! Sie steht seit kurzem neben dem Rastplatz an der L70 Richtung Gelenberg – dort, wo man einen der schönsten Panoramablicke auf Kelberg hat. Deshalb heißt sie auch Eifel-Panorama-Riesenschaukel.
Die Erd- und Stahlbetonarbeiten für das Podest führte die Firma Nett aus Herschbroich aus, die Anfertigung der Schaukel aus heimischem Lärchenholz einschließlich der 14 Stützpfosten und des Gründachs übernahm die Firma Bedachungen Theisen aus dem Kelberger Ortsteil Köttelbach. Hier war der Zimmerermeister Michael Brixius verantwortlich. „Geometrisch kompliziert und insgesamt eine Herausforderung, die aber auch viel Spaß gemacht hat“, resümiert er. Was noch fehlt, sind die Hackschnitzel auf dem Podest, die Blumenwiese ringsherum und eine kleine Allee mit eifeltypischen Bäumen. Was aber der Schaukelfreude keinen Abbruch tut.
Schon der Transport der fertig montierten Schaukel von der Werkstatt in Köttelbach bis zum endgütigen Standort hat für Aufsehen gesorgt. Die bisherigen Reaktionen über Kelbergs neue Attraktion sind pure Begeisterung. Die Gemeinde dankt allem Beteiligten und Sponsoren. Die rund 50.000 Euro teure Gesamtmaßnahme wurde mit ca. 38.000 Euro von ortsansässigen Firmen gespendet. Herzlichen Dank.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeisgter



30.09.2023
Glasfaserausbau in Kelberg

Westconect baut das Glasfaserkabel in Kelberg weiter aus. Bisher liegt die beauftragte Firma Wallenborn mit ihrem Nachunternehmer der Fa. Mars gut im Zeitplan. Wenn die Witterung mitspielt dann könnte der Ausbau Ende 2023 fertiggestellt sein. Parallel zum Glasfaserausbau werden auch die Freileitungen der Stromversorgung durch Erdkabel ersetzt.

Die nächsten Bauabschnitte werden in der 42. Kalenderwoche starten. Beginn ist im Marienweg + Kirchweg + Teilabschnitt Blankenheimer Straße + Bonner Straße. Anschließend werden die Bauarbeiten in der Gerbergasse und der Antoniusstraße weiter geführt. Die Gemeinde bittet die Anlieger um Verständnis für die bauzeitlichen Beeinträchtigungen.


Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister


18.09.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 05.09.2023; Bauträgerschaft Kindertagesstätte (KiTa) Kelberg; Satzungsänderung Gemeindehaus Hünerbach; Entscheidung über die Annahme von Spenden; Verdeutlichung der Vorfahrtsregelung „Rechts-vor-Links“; Antrag der CDU-Fraktion zwecks Realisierung/Schaffung eines öffentlichen Bücherschrankes; Breitbandausbau; Quartierskonzept/Nahwärme; Trägerschaft „Erzählcafe“ durch die Ortsgemeinde.

zu den Bekanntmachungen



10.09.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 05.09.2023; Mitteilungen des Ortsbürgermeister; Widmung von Gemeindestraßen im OT-Hünerbach; Umstellung Straßenbeleuchtung auf LED; Geringfügigkeitsbeschluss; Neufassung einer Straßenausbaubeitragssatzung; Umstellung auf wiederkehrende Beiträge.

zu den Bekanntmachungen



10.09.2023
Seniorenausflug 2023
Am letzten Mittwoch fand der Ausflug der Senioren bei einem wunderschönen Spätsommertag statt. Insgesamt waren es 76 Teilnehmende. Vom Marktplatz Kelberg starteten die beiden Busse nach Insul zum Landgasthof Ewerts. Hier gab es ein reichhaltiges und sehr schmackhaftes Mittagessen. Der sonst anstehende „Mittagsschlaf“ viel aus und es gab einen regen „Mittagsplausch“. Anschließend ging die Tour weiter nach Bonn zum „Haus der Geschichte“. Aufgeteilt in vier Gruppen wurde die Geschichte ab dem Jahr 1945 bis heute sehr anschaulich vorgestellt. Nach Kaffee und Kuchen wurde dann die Heimreise angetreten. Gegen 18.30 Uhr waren dann alle wieder in Kelberg angekommen. Die Seniorinnen und Senioren waren von dem tollen Ausflugsangebot der Ortsgemeinde begeistert und sehr zufrieden.
Besonders bedanken möchte ich mich bei Frau Lindner, Regina- Protmann- Stift für die Gestellung des Rollstuhlbusses, Bernd Magor für das Fahren des Rollstuhlbusses, beim Reisedienst Hens für die tollen Busse und Fahrer und natürlich bei den Begleitpersonen Marlene, Beate und Karl- Heinz.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



24.07.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 18.07.2023; Verpflichtung von neuen Ratsmitgliedern; Einwohnerfragestunde; Mitteilungen des Ortsbürgermeister; Örtliche Wanderwege für neue Wanderkarte; Auftragsvergaben; Änderung der Nutzungsgebühren für das Gemeindehaus Hünerbach; Sonderbündelausschreibung Erdgas 2024-2025; Entscheidung über die Annahme von Spenden; Zuschuss Schützenverein Kelberg für die Erstellung einer Chronik.

zu den Bekanntmachungen



27.06.2023
Gemeinde Kelberg bedankt sich für 38 Jahre Forst- und Wildengagement
Am 31.05.2023 endet eigentlich die Dienstzeit von Manfred Nägel. "Doch nicht ganz", denn er wird wegen der Vakanz der Revierleiterstelle noch ein paar Tage dran hängen. Manfred Nägel war 38 Jahre im Forstrevier Kelberg tätig. Mehr als einen Sturm mit verheerenden Windwurfkatastrophen hat er erleben müssen. "Sein Wald", seine jahrzehntelange Arbeit wurde in einer Nacht vernichtet. Manfred Nägel gab nicht auf. Er hat Konzepte für die Wiederaufforstung mit neu gepflanzten Bäumen , aber auch gemeinsam mit der Natur in Form der "Naturverjüngung" nachhaltig umgesetzt. Jonas: "Für Manfred war der Förster kein Beruf, sondern eine Berufung etwas gutes für die Natur und die




Forstwirtschaft zu tun".
Im Rahmen einer gut angenommenen Waldbegehung mit dem Rat stellte Manfred Nägel die auf 20 Jahre stillgelegte Waldfläche "Auf dem Hahn" vor. Im Anschluss wurde Manfred Nägel "offiziell" vom Ortsbürgermeister in den Ruhestand verabschiedet. Als Dank und Anerkennung für seine Arbeit erhielt er den 28. Wappenteller der Gemeinde Kelberg.


Manfred Nägel bedankte sich für die Auszeichnung und meinte: "Ich habe drei Bürgermeister erlebt und mit Willi arbeite ich jetzt schon fast 16 Jahre zusammen, und wir haben gemeinsam viel gutes und vor allem zukunftsfähiges für den Wald gestaltet".
Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister





Hier werden nur die letzten Aktualisierungen aufgeführt.
ältere Aktualisierungen