Aktuelles

2023 / 2024

22.02.2024

Glasfaserausbau in Kelberg geht weiter

Die weiteren Arbeiten werden im Laufe der 9. und 10. Kalenderwoche im Restbereich der Mayenerstraße, Busplatz (Mariannes Imbiss), Waldstraße und dann in Bereich Nöchel erfolgen. Wir bitten um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



05.02.2024
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 30.01.2024 Teil 1 und 2; Einwohnerfragestunde; Aufstellung Bebauungsplan „Hinter dem Hermes“. Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung; Mitteilungen des Ortsbürgermeisters; Bürgerbefragung über die Ansiedlung eines weiteren Lebensmittelmarktes; Zuweisungsantrag Tambour- und Fanfarencorps der Freiwilligen Feuerwehr; Zuwendungen an Vereine; Ausbau eines Wirtschaftsweges (Bistro „Eifelrast“ bis zum Fronfeld); Ausbau des Gehweges außerhalb der OD Zermüllen bis Bonner Straße/L 70; Erneuerung und Erweiterung der LED-Beleuchtung OD Zermüllen bis Bonner Straße/L70; Ausbau der B 410 innerhalb der OD Kelberg; Bauerlaubnis und Kostenbeteiligung; Resolution des Orts-Gemeinderates zur Anhebung der Nivellierungssätze bei Grund-Gewerbesteuern durch das Land RLP; Antrag der CDU-Fraktion im OG-Rat zur Schaffung einer DHL-Packstation in Kelberg.

zu den Bekanntmachungen



21.12.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 12.12.2023 Teil 2; Zuschuss Schützenverein Kelberg; Anpassung der Richtlinie zur Gewährung von Zuschüssen an Vereine; Entscheidung über die Annahme einer Spende; Digitale Fahrgastinformation für den Busbahnhof Kelberg; Versicherungsschutz Erzählcafe‘; Beschaffungen; Auftragsvergaben.

zu den Bekanntmachungen



12.12.2023
Glasfaserausbau in Kelberg

Die Westnetz hat für den weiteren Ausbau folgende Trassen / Bauabschnitte festgelegt. Zunächst werden die Hausanschlüsse im Marienweg fertiggestellt. Mit den Bauarbeiten in der Gerberstraße wird Anfang 2024 begonnen. Bereits in Umsetzung befindet sich der Abschnitt Antoniusstraße. Von hier geht es dann nach links bis zum Johannespesch. Die Firma macht ab dem 22.12.2023 Betriebsurlaub.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister





07.11.2023
Schaukel mit Aussicht – Herzlichen Dank an die Firmen und Sponsoren
Kelberg ist mit der Eifel-Panorama-Riesenschaukel um eine Attraktion reicher.
Die Schaukel ist 4,34 Meter breit und 3,50 Meter hoch ist sie und wird von einem Gründach mit den Maßen 8,50 mal 3,50 Meter vor Wind und Wetter geschützt, und sie hat Platz für mindestens zehn Menschen: Was für eine Schaukel! Sie steht seit kurzem neben dem Rastplatz an der L70 Richtung Gelenberg – dort, wo man einen der schönsten Panoramablicke auf Kelberg hat. Deshalb heißt sie auch Eifel-Panorama-Riesenschaukel.
Die Erd- und Stahlbetonarbeiten für das Podest führte die Firma Nett aus Herschbroich aus, die Anfertigung der Schaukel aus heimischem Lärchenholz einschließlich der 14 Stützpfosten und des Gründachs übernahm die Firma Bedachungen Theisen aus dem Kelberger Ortsteil Köttelbach. Hier war der Zimmerermeister Michael Brixius verantwortlich. „Geometrisch kompliziert und insgesamt eine Herausforderung, die aber auch viel Spaß gemacht hat“, resümiert er. Was noch fehlt, sind die Hackschnitzel auf dem Podest, die Blumenwiese ringsherum und eine kleine Allee mit eifeltypischen Bäumen. Was aber der Schaukelfreude keinen Abbruch tut.
Schon der Transport der fertig montierten Schaukel von der Werkstatt in Köttelbach bis zum endgütigen Standort hat für Aufsehen gesorgt. Die bisherigen Reaktionen über Kelbergs neue Attraktion sind pure Begeisterung. Die Gemeinde dankt allem Beteiligten und Sponsoren. Die rund 50.000 Euro teure Gesamtmaßnahme wurde mit ca. 38.000 Euro von ortsansässigen Firmen gespendet. Herzlichen Dank.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeisgter



30.09.2023
Glasfaserausbau in Kelberg

Westconect baut das Glasfaserkabel in Kelberg weiter aus. Bisher liegt die beauftragte Firma Wallenborn mit ihrem Nachunternehmer der Fa. Mars gut im Zeitplan. Wenn die Witterung mitspielt dann könnte der Ausbau Ende 2023 fertiggestellt sein. Parallel zum Glasfaserausbau werden auch die Freileitungen der Stromversorgung durch Erdkabel ersetzt.

Die nächsten Bauabschnitte werden in der 42. Kalenderwoche starten. Beginn ist im Marienweg + Kirchweg + Teilabschnitt Blankenheimer Straße + Bonner Straße. Anschließend werden die Bauarbeiten in der Gerbergasse und der Antoniusstraße weiter geführt. Die Gemeinde bittet die Anlieger um Verständnis für die bauzeitlichen Beeinträchtigungen.


Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister


18.09.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 05.09.2023; Bauträgerschaft Kindertagesstätte (KiTa) Kelberg; Satzungsänderung Gemeindehaus Hünerbach; Entscheidung über die Annahme von Spenden; Verdeutlichung der Vorfahrtsregelung „Rechts-vor-Links“; Antrag der CDU-Fraktion zwecks Realisierung/Schaffung eines öffentlichen Bücherschrankes; Breitbandausbau; Quartierskonzept/Nahwärme; Trägerschaft „Erzählcafe“ durch die Ortsgemeinde.

zu den Bekanntmachungen



10.09.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 05.09.2023; Mitteilungen des Ortsbürgermeister; Widmung von Gemeindestraßen im OT-Hünerbach; Umstellung Straßenbeleuchtung auf LED; Geringfügigkeitsbeschluss; Neufassung einer Straßenausbaubeitragssatzung; Umstellung auf wiederkehrende Beiträge.

zu den Bekanntmachungen



10.09.2023
Seniorenausflug 2023
Am letzten Mittwoch fand der Ausflug der Senioren bei einem wunderschönen Spätsommertag statt. Insgesamt waren es 76 Teilnehmende. Vom Marktplatz Kelberg starteten die beiden Busse nach Insul zum Landgasthof Ewerts. Hier gab es ein reichhaltiges und sehr schmackhaftes Mittagessen. Der sonst anstehende „Mittagsschlaf“ viel aus und es gab einen regen „Mittagsplausch“. Anschließend ging die Tour weiter nach Bonn zum „Haus der Geschichte“. Aufgeteilt in vier Gruppen wurde die Geschichte ab dem Jahr 1945 bis heute sehr anschaulich vorgestellt. Nach Kaffee und Kuchen wurde dann die Heimreise angetreten. Gegen 18.30 Uhr waren dann alle wieder in Kelberg angekommen. Die Seniorinnen und Senioren waren von dem tollen Ausflugsangebot der Ortsgemeinde begeistert und sehr zufrieden.
Besonders bedanken möchte ich mich bei Frau Lindner, Regina- Protmann- Stift für die Gestellung des Rollstuhlbusses, Bernd Magor für das Fahren des Rollstuhlbusses, beim Reisedienst Hens für die tollen Busse und Fahrer und natürlich bei den Begleitpersonen Marlene, Beate und Karl- Heinz.

Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister



24.07.2023
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 18.07.2023; Verpflichtung von neuen Ratsmitgliedern; Einwohnerfragestunde; Mitteilungen des Ortsbürgermeister; Örtliche Wanderwege für neue Wanderkarte; Auftragsvergaben; Änderung der Nutzungsgebühren für das Gemeindehaus Hünerbach; Sonderbündelausschreibung Erdgas 2024-2025; Entscheidung über die Annahme von Spenden; Zuschuss Schützenverein Kelberg für die Erstellung einer Chronik.

zu den Bekanntmachungen



27.06.2023
Gemeinde Kelberg bedankt sich für 38 Jahre Forst- und Wildengagement
Am 31.05.2023 endet eigentlich die Dienstzeit von Manfred Nägel. "Doch nicht ganz", denn er wird wegen der Vakanz der Revierleiterstelle noch ein paar Tage dran hängen. Manfred Nägel war 38 Jahre im Forstrevier Kelberg tätig. Mehr als einen Sturm mit verheerenden Windwurfkatastrophen hat er erleben müssen. "Sein Wald", seine jahrzehntelange Arbeit wurde in einer Nacht vernichtet. Manfred Nägel gab nicht auf. Er hat Konzepte für die Wiederaufforstung mit neu gepflanzten Bäumen , aber auch gemeinsam mit der Natur in Form der "Naturverjüngung" nachhaltig umgesetzt. Jonas: "Für Manfred war der Förster kein Beruf, sondern eine Berufung etwas gutes für die Natur und die




Forstwirtschaft zu tun".
Im Rahmen einer gut angenommenen Waldbegehung mit dem Rat stellte Manfred Nägel die auf 20 Jahre stillgelegte Waldfläche "Auf dem Hahn" vor. Im Anschluss wurde Manfred Nägel "offiziell" vom Ortsbürgermeister in den Ruhestand verabschiedet. Als Dank und Anerkennung für seine Arbeit erhielt er den 28. Wappenteller der Gemeinde Kelberg.


Manfred Nägel bedankte sich für die Auszeichnung und meinte: "Ich habe drei Bürgermeister erlebt und mit Willi arbeite ich jetzt schon fast 16 Jahre zusammen, und wir haben gemeinsam viel gutes und vor allem zukunftsfähiges für den Wald gestaltet".
Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister





Hier werden nur die letzten Aktualisierungen aufgeführt.
ältere Aktualisierungen